Deine Erhebung

Wie kann das DLR MovingLab deine Erhebung sinnvoll unterstützen?

Als technische Forschungs-Infrastruktur des DLR wurde das MovingLab entwickelt, um Projekte der Mobilitäts- und Verkehrsforschung bei der Erhebung von Daten mit zeitlichem und räumlichem Kontext zu unterstützen. Und so kann das DLR MovingLab deine Erfassung von Mobilitätsdaten oder dein Mobilitäts-Projekt unterstützen:

Erhebung der Mobilitätsdaten

Einsatz von Smartphones und weitere mobiler Endgeräte zur Erhebung von Mobilitätsdaten. Aufzeichnung von Bewegungsdaten mittels GPS-Daten und Sensordaten mobiler Endgeräte

Erkennung von Verkehrsmitteln und Wege

Automatische Erkennung von Wegen und Verkehrsmitteln, Zusammenfassung von Verkehrsmittel. Anpassung von Standard-Routinen der automatischen Erkennung von Wegen und Verkehrsmittel ja nach Projektanforderung.

Erkennung zusätzlicher Wege-Attributen

Automatische Erkennung von Wege-Attributen wie Dauer und Länge, Automatische Attribuierung häufig wiederkehrender Wege und Aktivitäten

Abfrage von Attributen zu den Wegen

Abfrage des Wegezweck und der Verkehrsmitteln (bspw. Besetzungsgrad, Qualität, etc.) in einem zeitlichen, räumlichen oder projektbezogenen Kontext

Probandenpool

Zugriff auf einen deutschlandweiten Probandenpool, Einsatz eines eigenen Probandenpools bzw. spezieller Nutzergruppen

Probandenbefragungen

Umfangreichere Eingangs- und Ausgangsbefragungen von Probanden zum Projektkontext, Datenschutz von personenbezogenen Befragungsdaten

DLR MovingLab-Datenbank

Erfassung, Speicherung und Bereitstellung von Daten in einem gesicherten technischen Umfeld

Was unterscheidet das MovingLab von anderen Lösungen und Apps?

Das DLR MovingLab ermöglicht die Erfassung von Bewegungsdaten, konstruiert daraus automatisch Wege und ordnet diesen Wegen automatisch detektierte Verkehrsmittel zu. Diese quantitativen Daten können durch die App und das Webportal des MovingLab um beliebige Befragungsdaten (qualitativ) ergänzt werden. Dies stellt einen gesicherten Rückkanal der Nutzer zum System dar, mit dem technische Bewegungsdaten nach Projektvorgaben angereichert werden können. Das MovingLab unterscheidet sich von klassischen Wegetagebüchern, indem es die technischen Attribute von Wegen und Verkehrsmitteln automatisch erkennt, diese in der App oder im Webportal auf einer Karte darstellt und qualitative Befragung zu den Wegen im Kontext dieser Kartendarstellung ermöglicht. Das stellt eine enorme Vereinfachung der Befragung dar, weil Wege über den zeitlichen und räumlichen Kontext leichter in Erinnerung gerufen werden können.

Mit welcher Technik unterstützt das DLR MovingLab deine Erhebung?

Die technischen Komponenten sind modular zu betrachten. In deiner Erhebung kommen mindestens die App, die Datenbank und das Datenschutzkonzept zum Einsatz. Weitere Komponenten können bei Bedarf integriert werden. Weitere Informationen zu den DLR MovingLab Komponenten finden Sie hier:

Die Komponenten

Das Gesamtsystem besteht aus vier Komponenten. Mit Hilfe der mobilen Endgeräte oder der Webseite kommunizieren die Probanden über das Internet mit dem DLR MovingLab-System.

Alles klar? Wie geht es nun weiter?

Ganz einfach! Nimm über das Formular Kontakt zu uns auf und lass uns gemeinsam deine Erhebung, deine Kampagne planen!

Zum Kontakt